TV Hausen - TG Nürtingen 3:0 PDF Drucken
Dienstag, 12. Oktober 2010 um 16:07

Â

Mit 3:0 klettern Hausener auf zweiten Platz


Mit einem deutlichen 3:0-Sieg im Heimspiel gegen die TG Nürtingen sind die Hausener Volleyballer auf den zweiten Tabellenplatz der Oberliga geklettert.

Verärgert war Trainerin Ulrike Weeber lediglich wegen des schwachen Beginns. Unkonzentriert sei ihre Mannschaft im ersten Spielabschnitt gewesen. Tatsächlich waren die harmlosen Gäste im Eingangssatz durchgängig in Führung gelegen, ehe sich die Zabergäu-Volleyballer bei gegnerischem Satzball (23:24) endlich eines Besseren besannen und den Sack mit 27:25 zu- machten.

Unterschied
In der Folge boten die Hausener dann eine ordentliche Partie, dominierten das Spiel nach Belieben, ohne auch nur annähernd an ihre Leistungsgrenze gehen zu müssen. Die Ergebnisse der Sätze zwei und drei sprechen eine deutliche Sprache. Gerade einmal 15 bzw. 13 Gegenpunkte gönnten sie ihren Gegnern. "Der Unterschied zur Regionalliga ist enorm", so Hausens Hauptangreifer Peter, der am Samstagabend wieder eine 100-prozentige Trefferquote aufwies. Dort habe es zehn annähernd gleich starke Teams gegeben, in der Oberliga dagegen sei die Kluft zwischen den besten und den schwächsten Teams riesig.

Feinabstimmung
"Wir haben heute auch die Chance genützt, an der Feinabstimmungen unserer Schnellangriffe zu feilen", war Trainerin Weeber über den schwachen Gegner keinesfalls unzufrieden. Durch die Verletzungen einiger Stammspieler hatten die Hausener ihre Formation stark verändern müssen und bislang wenig Gelegenheit gehabt, das Team optimal einzuspielen. Bereits an diesem Donnerstag spielt der TVH bei der SG Sportschule Waldenburg (20 Uhr, Horst-Maurer-Halle). wee

TV Hausen: Ballat, Brenner, Peter, Figgemeier, Hollmann, Kleinscheck, Weeber.

 
TV Hausen Volleyball, Powered by Joomla!