TV Hausen - SV Fellbach 2 3:2 PDF Drucken
Dienstag, 23. Oktober 2012 um 17:42

 

Hausen mit nur sechs Mann zum 3:2


In einer hochklassigen und bis zum Schluss heiß umkämpften Regionalligapartie Partie besiegte der TV Hausen den SV Fellbach II mit 3:2-Sätzen.

Bis zum Stand von 12:12 war im ersten Satz alles offen, ehe Fellbach einige Hausener Fehler zur 19:13-Führung nutzte. Doch der TVH dieser Saison hat das Kämpfen gelernt und erreichte mit viel Einsatz den 22:22-Gleichstand. Danach gab es einen offenen Schlagabtausch mit dem glücklicheren Ende (30:28) für das Zabergäu-Team.

Fellbacher Dreieck

Fellbach steckte den knappen Satzverlust aber nicht nur locker weg, sondern beherrschte danach die Sätze zwei und drei eindeutig. Immer wieder gelangen dem neuen SVF- Dreieck mit Libero Mättig, Zuspieler Klaue und Diagonalspieler Kreuzer erfolgreiche Aktionen. Was wenig verwundert, denn Mättig und Klaue kommen aus Berlin, sind Jugendnationalspieler und haben in der abgelaufenen Saison in der 2. Bundesliga Nord gespielt. Die Sätze endeten verdient mit 25:21 für die Remstäler.

Mit dem Rücken zur Wand zeigten die Gastgeber dann ihre bislang stärkste Saisonleistung. Endlich fand der Block das richtige Timing für die gefährlichen Rückraumangriffe. In der Feldabwehr gelangen Kai Hollmann und Malte Stiel spektakuläre Aktionen. Und Zuspieler Moritz Weeber fand mit seinen variablen Pässen auf allen Angriffspositionen Abnehmer. Der deutliche 25:17-Satzendstand sprach Bände. Und Hausens wiedergefundene Angriffswucht hielt auch im Tiebreak an. Ab dem 5:5 setzte sich der TVH ab und siegte mit 15:11.

Fitte Hausener
Hausens Trainerin Ulrike Weeber lobte nach dem Spiel insbesondere die Kondition ihrer Mannschaft: "Wir haben mit sechs Leuten zwei Stunden durchgespielt und waren dennoch am Schluss die fittere Mannschaft", vermerkte sie keinesfalls ohne Stolz, während auf der anderen Seite zwölf doch recht müde Fellbacher Spieler das Feld verließen.

TV Hausen: Ballat, Geiger, Hollmann, Kleinscheck, Stiel, Weeber.

 
TV Hausen Volleyball, Powered by Joomla!