03.10.15 Saisonauftakt Heimspiel Herren 1 PDF Drucken
Sonntag, 04. Oktober 2015 um 18:50

Zwei Spiele, zwei Siege – Einstand nach Maß in die Saison 2015/16

Im ersten Spiel, gegen Bezirksligaaufsteiger SC Weiler/ Fils, ließen die Schlagmänner des TV Hausen nichts anbrennen und gewinnen verdient mit 3:0.

Aus einer sicheren Annahme heraus, gestaltete Zuspieler Christof Ziola ein abwechslungsreiches Spiel und konnte alle Angreifer gekonnt in Szene setzen. Mit starken Aufschlägen und einer guten Block-/Feldabwehrarbeit wurde die Gegenwehr des Aufsteigers schnell gebrochen und so endete das erste Spiel der Saison nach nur 62 Minuten klar und deutlich zu Gunsten der Gastgeber. (TV Hausen I – SC Weiler/Fils 3:0 – 25:15, 25:19, 25:17)

Im zweiten Spiel des Tages wartete der heimliche Aufstiegsaspirant aus Ellwangen auf die Mannen um Trainerin Ulrike Weeber. In der letzten Saison verlor man noch beide Spiele gegen einen starken Gegner. Die Mannschaft war also vorgewarnt.

Von Spielbeginn an setzte der TV Hausen den Gegner stark unter Druck, konnte aufgrund starker und sicherer Aufschläge die Annahme der Ellwanger immer wieder vor große Probleme stellen, so dass der Hausener Block sich gut positionieren und Ellwangen seine Angriffspower nie richtig ausspielen konnte. Vor allem die glänzend aufgelegten Mittelblocker Heiko Figgemeier und Christian Geiger ließen es das ein oder andere Mal „dunkel“ werden am Netz.

Die Zabergäuer verstanden es wiederum, aus einer sehr sicheren Feldabwehr ihr Angriffsspiel variabel zu gestalten und so schaffte es Passgeber Moritz Weeber sehr oft, seine Angreifer in optimale eins gegen eins Situationen zu bringen. Dass die Schlagmänner aus Hausen angreifen können, spürte Ellwangen deutlich. Lediglich gegen Ende des ersten Satzes, beim Stand von 24:17 und gedanklich schon in der Satzpause, schlich sich der Fehlerteufel ein und Ellwangen konnte beim Stand von 24:24 ausgleichen. Gelernt aus der letzten Saison, behielt die Mannschaft die Nerven und setzte sich am Ende dennoch mit 26:24 durch.

Damit war der Kampfgeist der Ellwanger Mannschaft gebrochen. Hausen dominierte fortan das Spiel und gewann die Sätze zwei und drei deutlich, mit 25:14 und 25:16. Die Übungseinheiten in der Vorbereitung trugen also ihre Früchte. So kann es gerne weitergehen. (TV Hausen I – TSV Ellwangen 3:0 – 26:24, 25:14, 25:16)

 
TV Hausen Volleyball, Powered by Joomla!